Dr. phil. Dominic Heinz

Akteure und Institutionen sowie Wandel und Reform von Politik

Wintersemester 2015/2016

Leibniz Universität Hannover

“Verwaltungspolitik und Verwaltungsreformen”

Inhalt: Der Kurs soll in das Thema öffentliche Verwaltung einführen und einen Überblick über Verwaltungspolitik und Verwaltungsreformen in Europa geben. Inhaltlich geht es dem Thema um das Spannungsfeld zwischen Politik und Bürokratie. Wie ist der Einfluss von Politik auf Bürokratie und umgekehrt von Bürokratie auf Politik? Wie ist der bürokratische Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse? Verbessert der Einfluss der Bürokratie politische Entscheidungen oder handelt die Verwaltung in ihrem institutionellen Eigeninteresse? Neben den Analysekonzepten von moderner Bürokratietheorie und des neuen Institutionalismus stehen Typen von öffentlichen Verwaltungen in den unterschiedlichen europäischen Ländern in Vordergrund, so dass in einem zweiten Teilbereich des Kurses Reformen der öffentlichen Verwaltungen betrachtet werden. Die Fragen welche Verwaltungen es in Europa gibt und wie sich Verwaltungen reformieren stehen im Zentrum des Kurses. Antworten auf diese Fragen liefern Vergleiche zwischen und innerhalb den Ländern bzw. internationalen Strukturen oder einzelne Fallstudien. Allerdings ist das Ziel von Fallstudien und Vergleichen zu Verwaltungspolitik und Verwaltungsreformen noch nicht erreicht worden. Bisher bezeichnet politikwissenschaftliche Forschungsarbeiten die Fallstudien als überwiegend deskriptiv und darstellend und die Vergleiche eher als vergleichbar als tatsächlich vergleichend

“Einführung in die Politische Wissenschaft”