Dr. phil. Dominic Heinz

Akteure und Institutionen sowie Wandel und Reform von Politik

Wintersemesster 2014/2015

Technische Universität Darmstadt

“Einführung in das Politische System der BRD (c)” (Evaluation)

FernUniversität Hagen

Korrektor für „Demokratisches Regieren im Vergleich“ im Modul P 2 des B. A. Studiengangs Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft und Soziologie.
Korrektor für „Demokratie und Governance” im Modul 1.4 des M. A. Studiengangs Governance.

Justus Liebig Universität Giessen

“Einführung in das Politische System der BRD”

“Politikwechsel in Deutschland”
Inhalt: Politik in Deutschland ist gekennzeichnet durch die hohe Politikstabilität. Negativ formuliert bedeutet dies eine umfassende Kontinuität von Politik, die ausartet in einen vermeintlichen „Reformstau“ und eine Blockade. Das resultierte in eine „Politik des mittleren Weges“. Allerdings zeigen sich seit nicht allzu langer Zeit in Deutschland Transformationen der „Politik des mittleren Weges“. Diese Transformationen richten sich auf eine Veränderung bzw. einen Wechsel von Politik, der in Deutschland so vom mainstream der Politikwissenschaft nicht thematisiert wurde. Wo zeigen sich Politikwechsel? Wie können Politikwechsel theoretisiert werden und was bedeutet das für Transformation vom deutschen Regierungssystem? Bedarf es vielleicht sogar Politikwechseln um weiterhin ein stabiles politisches System zu gewährleisten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*